Beschreibung und Auszug

Titel: Die Weltportale

Autor/in: B.E. Pfeiffer

Cover: Alexander Kopainski

Reihe: Band 1

Genre: High-Fantasy, Jugendbuch

Verlag: Sternensand Verlag

ISBN: 978-3-906829-92-0

Preis: 6,99 € E-Book, 16,95 € Taschenbuch

Status: Werbung | Eigenkauf


»Du musst dich nicht vor den Schatten fürchten. Ein Schatten bedeutet nur, dass hinter dir ein Licht brennt.«
Eleonora lebt in einer Welt, die einst durch magische Portale mit anderen Welten verbunden war. Als Tochter eines Magiers und einer Elfe vereint sie zwei unterschiedliche Kräfte, ist mächtig und gehört doch zu keinem Volk. Mit der Aufnahme auf die Akademie der Magie erhofft sie sich nicht nur, ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen, sondern auch, endlich akzeptiert zu werden.
Als sie jedoch von einem mysteriösen Schatten angegriffen wird und hinter ein lange gehütetes Familiengeheimnis kommt, ist die anfängliche Ablehnung ihrer Mitschüler ihr geringstes Problem. Wird es ihr gelingen, ihre Welt vor der Dunkelheit zu bewahren?

Titel: Die Weltportale

Autor/in: B.E. Pfeiffer

Cover: Alexander Kopainski

Reihe: Band 1

Genre: High-Fantasy, Jugendbuch

Verlag: Sternensand Verlag

ISBN: 978-3-906829-92-0

Preis: 6,99 € E-Book, 16,95 € Taschenbuch

Status: Werbung | Eigenkauf

»Du musst dich nicht vor den Schatten fürchten. Ein Schatten bedeutet nur, dass hinter dir ein Licht brennt.«
Eleonora lebt in einer Welt, die einst durch magische Portale mit anderen Welten verbunden war. Als Tochter eines Magiers und einer Elfe vereint sie zwei unterschiedliche Kräfte, ist mächtig und gehört doch zu keinem Volk. Mit der Aufnahme auf die Akademie der Magie erhofft sie sich nicht nur, ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen, sondern auch, endlich akzeptiert zu werden.
Als sie jedoch von einem mysteriösen Schatten angegriffen wird und hinter ein lange gehütetes Familiengeheimnis kommt, ist die anfängliche Ablehnung ihrer Mitschüler ihr geringstes Problem. Wird es ihr gelingen, ihre Welt vor der Dunkelheit zu bewahren?

Veröffentlicht am 25.02.2019 von Wortklecks

Die Weltportale - Eine kleine Geschichte + Cocktail

Um euch auf Die Weltportale einzustimmen, habe ich eine kleine Geschichte geschrieben und einen Cocktail gemixt! Viel Spaß dabei heart

»Die Erde – der Knotenpunkt der Weltportale. Und mit ihnen kam der Zauber und die Magie, die neuen Völker und der Austausch.
Es herrschte eine Zeit, da waren die Menschen voller Güte und Neugierde. Sie sahen die Weltportale als Gewinn an und tauschten sich mit den unterschiedlichen Völkern aus. Jeder wurde willkommen geheißen. Der Handel florierte und die Menschen lebten in dem Wissen, dass sie in einer friedvollen Gemeinschaft zu Hause waren.»
Eine kleine Pause trat ein.
«Was passierte dann?», flüsterte das kleine Mädchen ehrfurchtsvoll.
«Die Menschen sind gierige Wesen. Es gefiel ihnen nicht, dass manche Portale verschlossen waren. Schätze von unfassbaren Wert und Geheimnisse waren weggeschlossen worden und sollten dies auch bleiben. Sie konnten die Völker nicht überzeugen die Portale zu öffnen, zu große Angst hatten sie vor der Dunkelheit dahinter. Aber es gab einen Schatten der die Menschen heimsuchte und ihnen all das versprach, was hinter den Portalen lauerte. Blind und voller Gier stimmten sie zu und nahmen die Hilfe an.»
«Haben sie ihre Schätze bekommen?»
Der alte Mann beugte sich nach vorne. «Nein, das haben sie nicht. Sobald der Schatten aus seinem Portal befreit war, lachte er über die Dummheit der Menschen und lehnte sich auf, um die gesamte Welt zu zerstören. Aus Angst flüchteten die Völker in ihre Welten und verschlossen ihre Portale, damit niemand ihnen folgen konnte.»
«Heißt das er hat die Menschen für ihre Gier bestraft und die Erde zerstört?» Ihre großen Augen musterten den alten Mann voller Neugier.
«Auch wenn sie es verdient hätten, so haben vier Völker beschlossen ihnen beizustehen und mit ihnen gegen das Schattenwesen zu kämpfen. Die Elfen, Magier, Auronen und Lunara. Sie gaben ihr zu Hause auf, indem sie ihre Portale ebenfalls versiegelten. Aber nur so konnten sie sicher sein, dass das Wesen nicht entkommt.»
«Haben sie denn gewonnen? Konnten sie die Dunkelheit besiegen?»
«Zu einem Teil. Die Völker konnten das Wesen bannen und es in einen Kristall sperren. Aber es endgültig zu zerstören haben sie nicht geschafft. Und durch das Versiegeln der Portale konnten sie nicht in ihre Heimat zurück kehren.»
«Sie können nicht nach Hause?»
«Nein, mein Mädchen. Sie sind weiterhin auf der Erde gefangen und damit verflucht den Kristall zu bewachen, damit das Wesen nicht ausbricht und wieder Unheil über die Welt bringt. Wer weiß, was es alles anrichten könnte, wenn es frei ist und es schafft, die Portale zu öffnen.»
«Eine Katastrophe!», ruft sie mit erröteten Wangen und den kleinen Händen zu Fäusten geballt.
«Das hast du richtig erkannt. Ich hoffe, es wird nie so weit kommen ...»

Wie die Welt wohl mittlerweile aussieht?
In Die Weltportale von B. E. Pfeiffer könnt ihr die Erde nach dieser Zeit besuchen und mit Eleonora auf eine magische Reise gehen.

Im Anschluss an die Geschichte habe ich euch einen Cocktail mitgebracht, den ich zu Ehren der Menschen den «Weltenzerstörer» genannt habe.

Für ein Glas braucht ihr:
1 cl Blue Curacao Sirup
2 cl Kokossirup
2 cl Zitronensaft
12 cl Ananassaft

Alle Zutaten mit Eiswürfeln im Shaker schütteln und in einem beliebigen Glas servieren.

Wenn mich jemand fragen würde: Wie würdest du dich entscheiden? Dein zu Hause hinter dir lassen, um einer Welt zu helfen, die dich und deine Liebsten mit Füßen getreten hat? Ich wüsste nicht, was ich machen sollte. Ich glaube kaum, dass ich meine Familie zurück lassen könnte. Andererseits würde ich sie beschützen wollen und alles dafür tun, damit ihnen kein Leid geschieht. Ich denke also, die Entscheidung ist nicht einfach.
Umso gespannter bin ich, ob mich die Geschichte und die Charaktere überzeugen können und was sich alles getan hat, seit die Portale zerstört wurden.

Für März/April habe ich mir das Buch, sowie Götterherz fest vorgenommen zu lesen. Denn wer kann schon Göttern widerstehen? Außerdem wurde heute bekannt gegeben, dass von Betty eine Aschenputtel-Adaption erscheint, in der es um eine tapfere Prinzessin geht! Oh mein Gott, ich liebe Märchen und starke Frauen ...


Weitere Titel von B.E. Pfeiffer
Zurück
Dies & Das

Leider ist die Leipziger Buchmesse nun vorbei. Vielen lieben Dank an alle, die wir auf der Messe getroffen haben. So viele wunderbare Menschen :)

Was uns beschäftigt
Doppelhertz
Wortklecks
Verpasse keinen Beitrag