Beschreibung und Auszug

Titel: Keys and Kisses

Autor/in: Jasmin Whiscy

Cover: Jasmin Whiscy

Genre: Jugendbuch, Liebe

Verlag: Bäuerle

ISBN: 978-3-96468-009-9

Preis: E-Book 2,99 €, Softcover 12,95 €

Status: Werbung | Leserundenexemplar

Drei Worte: Ananas, Zickerein, trockener Humor


Eileens beste Freundin Charlotte ist im siebten Himmel und klebt nur noch an ihrem Freund. Alleine etwas unternehmen, shoppen gehen oder ins Kino? Nein, das gibt es nur noch zu dritt. Um Eileen von ihrem Kummer abzulenken versucht Charlotte sie mit jemanden zu verkuppeln. Aber ausgerechnet dafür hat sie sich Theo ausgesucht. Der Nerd, mit seinem komischen Haarschnitt und dem immer gleichen Gesichtsausdruck. Der nie aus dem Haus geht und sich für niemanden interessiert. Verrückt - Warum sollte sich Eileen gerade in ihn verlieben?

Titel: Keys and Kisses

Autor/in: Jasmin Whiscy

Cover: Jasmin Whiscy

Genre: Jugendbuch, Liebe

Verlag: Bäuerle

ISBN: 978-3-96468-009-9

Preis: E-Book 2,99 €, Softcover 12,95 €

Status: Werbung | Leserundenexemplar

Drei Worte: Ananas, Zickerein, trockener Humor

Eileens beste Freundin Charlotte ist im siebten Himmel und klebt nur noch an ihrem Freund. Alleine etwas unternehmen, shoppen gehen oder ins Kino? Nein, das gibt es nur noch zu dritt. Um Eileen von ihrem Kummer abzulenken versucht Charlotte sie mit jemanden zu verkuppeln. Aber ausgerechnet dafür hat sie sich Theo ausgesucht. Der Nerd, mit seinem komischen Haarschnitt und dem immer gleichen Gesichtsausdruck. Der nie aus dem Haus geht und sich für niemanden interessiert. Verrückt - Warum sollte sich Eileen gerade in ihn verlieben?

Veröffentlicht am 28.01.2019 von Wortklecks

Jasmin Whiscy - Keys and Kisses

Der Anfang gestaltet sich in meinen Augen schwierig. Er ist übertrieben zickig, viel zu holprig und es kommen abstruse Situationen vor, die einen eher die Augen verdrehen lassen.

Ich dachte schon das wird einer dieser Teeni-Romane, die sich mit Klischees überhäufen und nicht aufhören können zu nerven. Ha! Von wegen. Langsam aber stetig entwickelt sich die Geschichte zum positiven – ihr müsst dafür die ersten 50 Seiten in Kauf nehmen, die wirklich hart an meiner Schmerzgrenze gekratzt haben.
Aber danach fluscht es und Jasmin hat sich in mein Herz geschrieben! Ich finde die Handlung überzeugend, witzig und süß. Theo ist kein besonders offener Mensch, aber man merkt ihm trotzdem die Emotionen an, die unter seiner Fassade brodeln. Manche mag das stören, sie mögen sagen, dass er emotionslos wirkt. Andere macht es neugierig und bringt sie zum schmunzeln, wenn er lächelt oder sich fallen lässt. Ich fand die Momente sehr besonders, als er sich zeigt und nicht nur starr und bewegungslos ist. Am meisten haben mir seine unterschwelligen Witze gefallen, die immer so trocken waren – genau mein Humor. Er hat damit nicht nur die Situationen entschärft, sondern Eileen den Wind aus den Segeln genommen.

Eileen ist ein kleiner Wirbelwind. Sie bringt Theos stille Welt ordentlich durcheinander und zeigt ihm, dass er nicht nur Videospiele in seinem Leben braucht. Die Beziehung der beiden beginnt schleichend, ein bisschen naiv, ängstlich und doch so stark. Sie haben beide Probleme, die ihnen im Weg stehen und die sie blind für die Tatsachen machen. Aber wie sie eine tiefe Freundschaft aufbauen und sich gegenseitig stärken, hat mich berührt. Es fühlt sich echt an und keineswegs aufgesetzt – keine Liebe auf den ersten Blick und wir schweben im siebten Himmel. Ich glaube dieser Aspekt hat mir die Geschichte am sympathischsten gemacht.

Wer mich am meisten gestört hat war Charlotte. Unzuverlässig, nervig, zickig und so verliebt, dass nichts anderes mehr wahrgenommen wurde – zu meinem Glück kam sie nur am Anfang häufiger vor und hat sich danach immer weiter aus der Geschichte distanziert.
Eine Sache fand ich ebenfalls komisch – Eileens Eltern und die Abwesenheit dieser. Das konnte ich nicht nachvollziehen, vor allem nicht die Situation und die Entscheidungen, die ohne Eileens Wissen getroffen werden.
Was mir auch aufgefallen ist: Jasmin benutzt sehr kreative Wortschöpfungen. Das hat mich anfangs ziemlich verwirrt.

Das waren allerdings nur kleine Randkritiken, denn durch die spannende und packende Story und die Entwicklung von Theo und Eileen, habe ich mich sehr unterhalten gefühlt. Nach dem stolpernden Anfang kam es mir so vor, als hätte eine befreite Jasmin weiter geschrieben, denn das hat man dem Text deutlich angemerkt. Ich bin froh, dass ich über die 50 Seiten hinaus gelesen habe – hätte ich es nicht getan, wäre ich ziemlich enttäuscht gewesen.

Fazit: Lasst euch nicht von dem Anfang abschrecken – die Zickereien und die holpernden Situationen hören auf und auch der Schreibstil wird deutlich ruhiger. Nach 50 Seiten hat Jasmin es geschafft sich in mein Herz zu schreiben, mich mitzunehmen und mich zu begleiten auf dieser tollen, witzigen und süßen Geschichte.

 

full-star full-star full-star full-star
empty-star

Weitere Titel von Jasmin Whiscy
Zurück
Dies & Das

Um keinen Beitrag mehr zu verpassen, kann man uns nun abonnieren! Einfach ein Stück nach unten scrollen :)

Was uns beschäftigt
Doppelhertz
Wortklecks
Verpasse keinen Beitrag