Beschreibung und Auszug

Titel: Spyro The Dragon

Entwickler: Insomniac Games

Publisher: Sony Computer Entertainment America

Genre: Jump 'n' Run

Plattformen: Playstation 4, XBox One

Datum der Erstveröffentlichung: 1998

Spieleranzahl: 1

Gespielt auf: Playstation 4

Status: Werbung | Eigenerwerb

Drei Worte: Nostalgie, Feuer, lila


Spyro der lila Drache. Wer kennt ihn nicht? Früher war es eins meiner absoluten Lieblingsspiele und der Grund für eckige Augen und lange Nächte. Es war ein Highlight auf der Playstation 1 zu zocken. Erinnert sich noch jemand an die eckige Grafik und manch ruckelnde Bewegungen? Völlig egal, die Geschichte hatte es mir angetan, ich war verliebt in den frechen Drachen und seine Libelle. Natürlich wurden auch die Fortsetzungen sofort gekauft!

Titel: Spyro The Dragon

Entwickler: Insomniac Games

Publisher: Sony Computer Entertainment America

Genre: Jump 'n' Run

Plattformen: Playstation 4, XBox One

Datum der Erstveröffentlichung: 1998

Spieleranzahl: 1

Gespielt auf: Playstation 4

Status: Werbung | Eigenerwerb

Drei Worte: Nostalgie, Feuer, lila

Spyro der lila Drache. Wer kennt ihn nicht? Früher war es eins meiner absoluten Lieblingsspiele und der Grund für eckige Augen und lange Nächte. Es war ein Highlight auf der Playstation 1 zu zocken. Erinnert sich noch jemand an die eckige Grafik und manch ruckelnde Bewegungen? Völlig egal, die Geschichte hatte es mir angetan, ich war verliebt in den frechen Drachen und seine Libelle. Natürlich wurden auch die Fortsetzungen sofort gekauft!

Veröffentlicht am 13.03.2019 von Wortklecks

Spyro Reignited Trilogy - Spyro™ the Dragon

Geschichte: Gnasty Gnork macht sich einen Spaß und sperrt alle Drachen in Kristalle ein. Nur Spyro hat es nicht erwischt und so ist es an ihm, die Welten zu bereisen und die Drachen zu befreien. Nebenbei können wir Juwelen sammeln, in Flugleveln verschiedene Aufgaben erledigen und den Gegnern ordentlich in den Hintern treten.

Level: Hach, was hat mir die Sorgfalt und Liebe der Level früher schon gefallen. Jetzt in schönerer Grafik und optimierter Bedienung fand ich sie sogar noch besser. Die Gegner sind immer unterschiedlich und auch das Fressen für unsere Libelle. Man konnte sogar eine Übersichtskarte einschalten, die einem das ganze Level gezeigt hat. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es das bei der alten Version auch gab.

Fluglevel: Die wiederum fand ich früher schon nervenaufreibend und schwierig. Ich brauchte immer etwas länger dafür. Alle Aufgaben einzeln war kein Problem, aber diese zusammen schaffen? Meine Geduld hatte nur einen kurzen Faden und so landete der Kontroller in Willys Händen, der es ziemlich schnell geschafft hat. (Der Hacker!)

Schwierigkeit: Kennt ihr das? In eurer Erinnerung fandet ihr manche Level schwer und zum verzweifeln? Ok, es liegen einige Jahre dazwischen, trotzdem erschien mir die Schwierigkeit leichter. Wahrscheinlich habe ich in der Zwischenzeit zu viele andere Sachen gespielt. Es war also durchaus zu meistern und ich habe sogar die 120% geschafft. Yay! Manche Juwelen haben mir echt Kopfzerbrechen bereitet, im Endeffekt lagen sie nur im Gras und ich bin daran vorbei gerannt.

Blödester Gegner: Der Hund! Erst wird er wach, springt hinter dir her und erwischt dich sogar, während du fliegst. Dann rennt er weg, um sofort wieder auf dir rumzuspringen. Ich konnte ihn nur durch Feuer erwischen, Beim ersten Mal wird sein Fell verkohlt und erst beim zweiten Mal hat man ihn besiegt. Blödes Vieh!

Grafik: Wow, früher noch kantig und ein bisschen grobschlichtig, heute glatt und strahlend. Die Farben sprühen in ihrer Intensität und anstatt eckige Körbe, haben wir jetzt abgerundete. Die Ansicht geht beim spielen mit, es gibt keine Verzögerungen, die das Spielerlebnis beeinträchtigen. Das Umschauen und Entdecken hat mindestens genauso viel Spaß gemacht.

Vergleich 1998/2018: Das Design der Charaktere, Kisten, Vasen, Körbe etc. wurde ein bisschen aufgepimpt. Trotzdem hat beides seinen eigenen Charme. An der ersten Version hängen jede Menge Erinnerungen, die neue hat mir alleine durch die Grafik gefallen.

Seinen Charme hat das Spiel auf jeden Fall beibehalten. Ich kann mich an das erste Spiel zu Spyro kaum noch erinnern. Die Geschichte und einige Level waren mir im Gedächtnis geblieben, aber andere Sachen konnte ich wieder neu entdecken. Das Spiel hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, ich gehe dann mal weiter zocken ;-)

Spyro The Dragon

full-star full-star full-star full-star full-star

Weitere Titel von Insomniac Games
Zurück
Dies & Das

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seine Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken - Hermann Hesse

Was uns beschäftigt
Doppelhertz
Wortklecks
Verpasse keinen Beitrag